THIS WEBSITE IS UNDER CONSTRUCTION

Please check back soon

EUROPÄISCHE KULTURWERKSTATT e.V. (EKW e.V)

 

Gesellschaft zur Förderung europÀischer Kultur

Dr. Friedrich-Wilhelm Prinz von Preußen mit Gattin Sybille Prinzessin von Preußen

Grußwort

Sehr verehrte Freunde der EuropÀischen Kulturwerkstatt,

es ist mir eine große Ehre in der Nachfolge von S.K.H. Dr. Friedrich Wilhelm Prinz von Preußen (1939-2015) zur EhrenprĂ€sidentin der EuropĂ€ischen Kulturwerkstatt ernannt worden zu sein. Neben seinem Engagement fĂŒr zahlreiche Projekte, die meist einen Bezug zur Geschichte des ehemaligen preußischen Königshauses aufwiesen, wie als Kuratoriumsmitglied des Klassikfestivals “Kissinger Sommer” oder als Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Kaiser-Wilhelm-GedĂ€chtnis-Kirche, engagierte sich mein Mann nach 1989 insbesondere fĂŒr das Erstarken kultureller Projekte in der ehemaligen DDR, sei es im Beirat der Komischen Oper Berlin, als Schirmherr der Elblandfestspiele Wittenberge oder als langjĂ€hriger EhrenprĂ€sident der EKW.
Die im Jahre 2018 erstmals erfolgte Verleihung eines Preises, der seinen Namen trĂ€gt, möge eine schöne Erinnerung an ihn bewahren. Unter der Schirmherrschaft des österreichischen Botschafters, S. E. Dr. Peter Huber, wurde der neu ausgelobte Dr.-Friedrich-Wilhelm-Prinz-von-Preußen-Preis im Rahmen einer großen Gala in Wittenberge an die 91-jĂ€hrige Wiener Schauspielerin und SĂ€ngerin Waltraut Haas fĂŒr ihr herausragendes kĂŒnstlerisches Lebenswerk verliehen.

Die EuropĂ€ische Kulturwerkstatt fördert Kunst und KĂŒnstler in einem ungewöhnlichen, sehr menschlichen Sinne. Diese Förderung und Zusammenarbeit umfaßt sowohl junge Talente, Weltstars, als auch – und das erscheint mir in einer wenig solidarischen Zeit bemerkenswert – die UnterstĂŒtzung bedĂŒrftiger Ă€lterer KĂŒnstler. Auch die Pflege von Erbe und NachlĂ€ssen wird der EKW aus dieser WertschĂ€tzung einer Lebensleistung heraus zur wunderbaren Aufgabe. Die kulturelle Arbeit insgesamt wird dabei ĂŒber die Landesgrenzen hinaus Teil eines europĂ€ischen Kulturaustausches; ein wertvolles Anliegen in einer konkurrierenden, krisengeladenen Zeit, in der es gerade auch der Kultur obliegt, zumindest an das zu erinnern, was das eigentliche Leben ausmacht.

Auf diesem sehr besonderen Weg wĂŒnsche ich der EuropĂ€ischen Kulturwerkstatt alles erdenklich Gute und große UnterstĂŒtzung durch Gleichgesinnte und Förderer.

Sehr herzlich,
Ihre

Sibylle Prinzessin von Preußen

Berlin im MĂ€rz 2019